Meldungen

Meldungen

Stadtwerke Brühl feiern Geburtstag mit allen Brühlern

Andreas Kümmert und die WDR-Maus gratulieren beim großen Fest am 24. Juni. Jede Menge Aktionen auf dem Brühler Markt geplant.

 

Die Stadtwerke Brühl werden in diesem Jahr 150 Jahre alt. Dieses runde Jubiläum wollen sie mit allen Bürgern der Stadt feiern. Dafür ist ein großes Fest am Samstag, 24. Juni, mit jeder Menge Mitmachaktionen, bunter Kinderunterhaltung und Live-Musik auf dem Brühler Markt geplant. Außerdem wurde in Zusammenarbeit mit dem Heimathistoriker Wolfgang Drösser eine umfangreiche Chronik erstellt, die in der kommenden Woche in der Rathausgalerie ausgestellt wird.

„Wir sind ein Unternehmen für die Bürger vor Ort, da liegt es natürlich nahe, dass wir dieses einzigartige Ereignis auch mit allen Brühlern feiern möchten. Schließlich wäre die 150-jährige Erfolgsgeschichte der Stadtwerke ohne das große Vertrauen der Bürger nicht möglich gewesen“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführerin Dr. Marion Kapsa. „Auch wenn ich selbst bislang nur eine recht kleine Strecke dieser Geschichte begleiten durfte, so bin ich doch stolz darauf, was in den vergangenen 150 Jahren erreicht wurde und dass ich nun zusammen mit meinem starken Team dieses Erbe weiter fortführen darf.“

Viele Mitarbeiter haben sich monatelang neben der eigentlichen Arbeit damit beschäftigt, den großen Aktionstag für die Bürger vorzubereiten. Los geht das ausgearbeitete Programm am 24. Juni um 11 Uhr mit der offiziellen Eröffnung. Im Anschluss ist die bekannte WDR-Maus mit ihren lustigen Lach- und Sachgeschichten auf dem Marktplatz zu Gast. Zwischendurch können die Besucher unter anderem die Darbietungen der Fitnessgruppen des Karlsbades verfolgen oder für den guten Zweck schwitzen. „Die Besucher können auf speziellen Spinning-Bikes durch reine Muskelkraft Strom erzeugen. Damit lässt sich nicht nur das eigene Handy laden, sondern auch noch Gutes tun“, erklärt Vertriebsleiter Martin Lösch. Denn die so erzeugte Strommenge wandeln die Stadtwerke Brühl anschließend in Euro um und spenden den Betrag an drei ausgewählte Brühler Vereine. Jeder Besucher, der in die Pedale tritt, kann im Anschluss dabei selbst seine erzeugte Menge auf die drei Vereine verteilen. Die Empfänger der Spenden werden am 24. Juni vor Ort bekanntgegeben.

Am Abend wollen die Stadtwerke Brühl dann mit allen Besuchern eine große Party feiern. Den Auftakt machen die Kölschrocker „De Bömmelöms“. Die Schwadorfer Band wird mit bekannten Oldies und Rockklassikern begeistern. „Sie sind so etwas wie unsere Hausband und sorgen jedes Jahr auf unserer Karnevalsfeier für Stimmung. Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass sie uns auch bei unserer Geburtstagsfeier unterstützen“, sagt Martin Lösch. Im Anschluss übernimmt Andreas Kümmert ab 20 Uhr die große Bühne. Der kräftige Musiker mit dem Rauschebart ist den meisten Leuten aus der ProSiebenSat.1-Casting Show „The Voice of Germany“ oder als Teilnehmer am Vorentscheid des Eurovision Song Contest bekannt. Nach Brühl kommt der ehemalige Casting-Held jedoch mit einem ganz neuen Sound: Einer Mischung aus 70er-Jahre-Blues, Soul sowie Rock’n’Roll. Einige Kritiker attestieren dem 30-Jährigen, einer der leidenschaftlichsten Live-Musiker Deutschlands zu sein.

In 150 Jahren haben sich die Stadtwerke Brühl vom klassischen Versorger hin zu einem zukunftsorientierten Servicedienstleister gewandelt. Der Grundstein dafür wurde am 17. Mai 1867 mit der Entscheidung gelegt, eine Leuchtfabrik zu bauen. Während der Hauptzweck damals noch darin bestand, die dunklen Brühler Straßen und Plätze mit Gaslaternen zu beleuchten, sorgt Erdgas heute dafür, dass die Brühler Bürger es in ihren eigenen vier Wänden immer angenehm warm haben. Weitere Meilensteine waren der Aufbau einer kommunalen Wasserversorgung (1893), die Aufnahme der Stromversorgung (1907) und zum Schluss der Einstieg in die umweltfreundliche Wärmeversorgung. Heute betreiben die Stadtwerke Brühl zudem das Schwimm- und Freizeitbad „KarlsBad“, kümmern sich um die Bewirtschaftung der Parkflächen sowie um den umweltfreundlichen öffentlichen Nahverkehr. „Bei all unseren Aktivitäten verfolgen wir immer ein Ziel: Das Leben in Brühl so attraktiv wie möglich zu machen“, sagt Dr. Marion Kapsa.

Um den Menschen die ereignisreiche Geschichte der Stadtwerke, die auch eng mit der Stadtgeschichte verbunden ist, näher zu bringen, haben die Stadtwerke extra zum Jubiläum eine Chronik erstellen lassen. Die Verantwortungsvolle Aufgabe wurde in die Hände von Wolfgang Drösser gelegt. Der bekannte Heimathistoriker hat mit viel Herzblut die Geschichte der Stadtwerke zu Papier gebracht. Das Ergebnis ist auf 128 Seiten festgehalten worden und wird vom 22. bis 26. Juni in der Rathausgalerie öffentlich ausgestellt. Zudem ist die Chronik in Kürze auch im Buchhandel von Karola Brockmann sowie während des großen Geburtstagsfestes auf dem Brühler Markt zu kaufen.


DAS BÜHNENROGRAMM AM 24. Juni 2017

11.00 Uhr Offizielle Eröffnung
12.00 Uhr Die WDR-Maus
13.00 Uhr Outdoor-Fitness-Kurs KarlsBad Brühl
14.00 Uhr Die WDR-Maus
15.00 Uhr Zumba-Kurs KarlsBad Brühl
16.00 Uhr Die WDR-Maus
18.00 Uhr Kölsch-Rocker De Bömmelöms
20.00 Uhr Andreas Kümmert (The Voice of Germany-Gewinner)
22.00 Uhr Veranstaltungsende