Mobilität


Bitte beachten:

Ab Montag, 15.06.2020 werden vom Busfahrpersonal wieder Fahrscheine verkauft. Weiterhin gelten die bereits kommunizierten Pflichten für die Fahrgäste, wie die Pflicht, im öffentlichen Personennahverkehr einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und die Abstandsregeln einzuhalten. Die Verwendung von selbstgenähten Masken, einem Halstuch oder einem Schal ist gestattet. Durch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes schützt man sich selbst und die anderen Fahrgäste. Die Mund-Nasen-Bedeckung ist Voraussetzung für die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel.

Weitere wichtige Bausteine zur Eindämmung des Coronavirus sind bei Fahrten mit Bus und Bahn:

• das Abstandhalten zu anderen Fahrgästen, indem Ein-und Ausstieg an der Hintertüre nicht gleichzeitig erfolgen und sich die Fahrgäste gleichmäßig im Fahrzeug verteilen.

• das Verschieben von Einkaufs- und Besorgungsfahrten auf Zeiten, in denen Berufspendler und Schüler, nicht unterwegs sind.

• Beachten der Hygienehinweise der Bundesregierung und des Robert-Koch-Instituts wie gute Handhygiene und das Einhalten der Husten- und Nies-Etikette.

Die Fahrscheinpflicht ist nicht aufgehoben. Der VRS empfiehlt den Fahrgästen, Tickets im Online-Ticketshop zum Selbstausdrucken oder als HandyTicket über die VRS-App, über die Apps der Verkehrsunternehmen sowie über den DB Navigator bzw. über die Mobil.NRW-App zu kaufen.

Weitere Informationen unter www.vrs.de sowie https://www.mobil.nrw/corona.html

 

 

Wir machen Sie mobil – schnell und umweltfreundlich

Brühl ist eine attraktive und saubere Stadt. Damit das so bleibt und Sie mobil bleiben, unterstützen wir den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in Brühl. Ob mit Bus & Bahn, mit dem Rad, zu Fuß oder in Kombination aus allem: Viele Wege lassen sich hier sehr gut ohne Pkw bewältigen.

Ein zentrales Element der Mobilität in Brühl sind die sieben Stadtbuslinien (702 bis 707, 709), die seit 1998 von den Stadtwerken Brühl in Kooperation mit der Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) betrieben werden. Auch beim Thema Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) wollen wir Vorbild sein und setzen auf Umweltschutz. Daher erfüllen alle unsere Fahrzeuge die neuesten Umweltstandards. Zudem laufen vier absolut emissionsfreie Wasserstoffbusse im Brühler Linienverkehr. Unser Ziel ist es, sukzessive mehr mit der Brennstoffzellentechnologie betriebene Busse in unsere Flotte zu integrieren, sodass wir in einigen Jahren in Brühl einen zu 100 % grünen ÖPNV haben werden.

Abgerundet wird das Angebot des ÖPNV in Brühl von den Regionalbuslinien der REVG (935, 930, 979 und 990), der RVK (985), der Stadtbahnlinie 18, die Brühl mit Köln und Bonn verbindet sowie von den zwei Eisenbahnstrecken mit Bahnhöfen in Brühl und Kierberg.

Ein flächendeckendes Angebot außerhalb der Betriebszeiten der Stadtbuslinien bietet das Anrufsammeltaxi. Zu einem geringen Aufpreis gegenüber dem üblichen Bustarif fährt es bis zu Ihrem Ziel in Brühl und abends auch nach Wesseling.