Fachangestellte für Bäderbetriebe

Bäderbetrieb

Fachangestellte für Bäderbetriebe

In Ihnen steckt neben dem Spaß am Schwimmen ein Talent im Organisieren. Sie haben neben vielseitigen Ideen auch technisches Verständnis und Freude am Animieren sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern? Sie möchten gerne mehr über das Führen eines Bades erfahren und sich im Team engagieren?

Dann ist die Ausbildung zum/zur Fachangestellten für Bäderbetriebe genau das Richtige für Sie. Ein vielseitiger Beruf mit Menschen, Technik, Wasser, Sonne und Sport.

Die Ausbildungsinhalte

Fachangestellte für Bäderbetriebe üben Tätigkeiten im Bäder- und Freizeitbereich aus. Sie organisieren, beaufsichtigen und betreuen den gesamten Badebetrieb. Die Sicherheit der Gäste steht dabei immer im Vordergrund. Neben der Beherrschung der Technik, werden Kenntnisse der Methodik im Erteilen von Schwimmunterricht und betriebs-wirtschaftliches Wissen in der Bäderverwaltung erlernt. Bedingt durch das hohe Anforderungsprofil ist dieser Ausbildungsberuf sehr vielseitig.

Während Ihrer Ausbildung durchlaufen Sie verschiedene Bereiche und bekommen dabei einen Überblick über die betrieblichen Abläufe.

Aufgabenbereiche

  • Beaufsichtigung des gesamten Badebetriebes
  • Betreuung der Badegäste
  • Erteilen von Schwimmkursen, Durchführen der Wassergymnastik und Leiten von Wasserspielen
  • Entwickeln und Ausgestalten von Aktionen, z. B. Ferienprogramme, Kindergeburtstage
  • Einleiten und Ausüben von Wasserrettungsmaßnahmen und Sanitätsdiensten
  • Durchführen von Erster Hilfe und Wiederbelebungsmaßnahmen
  • Ständige Kontrolle und Garantie der Wasserqualität
  • Pflegen und Warten bäder- und freizeittechnischer Einrichtungen
  • Verwaltungsarbeit (Erstellen von Abrechnungen und Statistiken)
  • Berücksichtigung betriebswirtschaftlicher Erfordernisse
  • Öffentlichkeitsarbeit

Die Eckdaten

Ausbildungsbeginn 1. August
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Berufsschule 2x wöchentlich im Berufskolleg der Stadt Köln, Perlengraben 101, 50676 Köln
Vergütung Tariflich geregelt (TVAöD)
Zusatzleistungen Vermögenswirksame Leistungen, Sonderzahlungen, Abschlussprämie, Betriebliche Altersvorsorge - ZVK (ab 17. Lebensjahr), Arbeitskleidung
Voraussetzungen Fachoberschulreife, gute Leistungen in Mathematik, Biologie, Physik, Chemie und Sport, vorteilhaft ist ein Engagement im Schwimmsport oder DLRG, ein Rettungsschwimmschein in Silber, gute körperliche Verfassung
Zwischenprüfung Schriftliche Kenntnisprüfung Fertigkeitsprüfung (nach ca. 1 ½ Jahren)
Abschlussprüfung Schriftliche Kenntnisprüfung, Fertigkeitsprüfung und mündliche Kenntnisprüfung
Weiterbildung/Entwicklung Geprüfte/r Meister/in für Bäderbetriebe, Saunameister/in

Jetzt bewerben

Starten Sie mit uns in Ihre berufliche Zukunft und kommen Sie zu uns ins Team. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsschreiben mit tabellarischen Lebenslauf, den letzten zwei Schulzeugnissen und eventuellen Praktikumsbescheinigungen bis zum 30. September für den Ausbildungsbeginn im Folgejahr am 01. August zu.

E-Mail: bewerbung@stadtwerke-bruehl.de
Online: Online-Bewerbung
Bitte beachten Sie, dass Ihre Bewerbungsunterlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst sind.

Wenn Sie weitere Fragen haben, beantworten wir diese gerne.