Anlagenmechaniker/-in

Anlagenmechaniker

Anlagenmechaniker/-in für Versorgungstechnik

Wenn Sie technisch interessiert und körperlich belastbar sind, Ihnen Mathematik und Physik nicht schwer fallen und Sie sich in Zeiten von Klimaschutzdiskussionen und ständig steigenden Energiepreisen mit interessanten Praxisfeldern beschäftigen möchten, ist dieser zukunftsträchtige Beruf eine hervorragende Chance für Sie. Sie arbeiten gerne im Team und sind aufgeschlossen gegenüber Kunden?

Dann ist die Ausbildung zum/r Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik genau das Richtige für Sie.

Die Ausbildungsinhalte

Anlagemechaniker/innen der Fachrichtung Versorgungstechnik stellen Rohrleitungssysteme her, montieren sie und halten sie in Stand. Sie sind an unterschiedlichsten Einsatzorten tätig, vornehmlich auf Baustellen, meistens im Freien, in Wohn- und Betriebsgebäuden sowie in Werkstätten. Einen weiteren Schwerpunkt bildet der Service beim Kunden vor Ort.

Aufgabenbereiche

  • Verlegung von Hauptleitungen für die Erdgas- und Trinkwasserversorgung
  • Instandhaltung und Reparatur des Rohrleitungsnetzes
  • Aufspüren und Beheben von Gas- und Wasserrohrbrüchen
  • Lesen von Netzplänen
  • selbstständiges Einmessen und Aufzeichnen von Hausanschlussleitungen
  • Erstellung von Gas-/Wasser-Hausanschlüssen
  • Setzung von Zählereinrichtungen
  • Wartung und Reparatur von Pumpen, Rohrleitungen und Anlagen
  • Überwachung und Steuerung von Maschinen und Anlagen
  • Metalltechnik wie Feilen, Sägen, Schweißen und Brennschneiden
  • Aufgaben der Gasregeltechnik

Die Eckdaten

Ausbildungsbeginn 1. August
Ausbildungsdauer 3,5 Jahre
Berufsschule Blockunterricht am Adolf-Kolping-Berufskolleg, 50169 Kerpen
Überbetriebliche Ausbildung Bei einem Partnerunternehmen in Brühl
Vergütung Tariflich geregelt (TVAöD)
Zusatzleistungen Vermögenswirksame Leistungen, Sonderzahlungen, Abschlussprämie, Betriebliche Altersvorsorge - ZVK (ab 17. Lebensjahr), Arbeitskleidung
Voraussetzungen Fachoberschulreife, gute Leistungen in Mathematik und Physik sowie Chemie, logisches Denkvermögen, exakte Arbeitsweise, technisches Geschick, hohe körperliche Belastbarkeit
Zwischenprüfung Vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres. Sie besteht aus einer Arbeitsaufgabe und einem Fachgespräch.
Abschlussprüfung Am Ende des 4. Ausbildungsjahres. Sie gliedert sich in einen praktischen Teil (Arbeitsaufgabe, die einem Kundenauftrag entspricht sowie einem Fachgespräch) und einen schriftlichen Teil mit drei Prüfungsbereichen (Arbeitsplanung, Analgenanalyse, Wirtschafts- und Sozialkunde)
Weiterbildung/Entwicklung Meister/inInstallateur- und Heizungsbau, Staatlich geprüfte/r Techniker/in, Bachelor of Engineering, Master of Engineering

Jetzt bewerben

Starten Sie mit uns in Ihre berufliche Zukunft und kommen Sie zu uns ins Team. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Senden SIe uns bitte Ihr Bewerbungsschreiben mit tabellarischem Lebenslauf, den letzten zwei Schulzeugnissen und eventuellen Praktikumsbescheinigungen bis zum 30. September für den Ausbildungsbeginn im Folgejahr am 1. August zu.

E-Mail: bewerbung@stadtwerke-bruehl.de
Online: Online-Bewerbung
Bitte beachten Sie, dass alle Bewerbungsunterlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst sind.

Wenn Sie weitere Fragen haben, beantworten wir diese gerne.