Meldungen

Meldungen

Neuer Chef des Aufsichtsrates bei den Stadtwerken Brühl

Unternehmer Dr. Wolfgang Kollenberg folgt auf Hans Theo Klug - Geschäftsführerin sichert Transparenz zu – Kollenberg lobt Jahresergebnis

 

Neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates der Stadtwerke Brühl GmbH ist Dr. Wolfgang Kollenberg. Am 31. August wurde er einstimmig vom Aufsichtsrat gewählt und löst Hans Theo Klug ab, der sich aus gesundheitlichen Gründen vom Amt zurückgezogen hat.

 

Dr. Kollenberg ist Inhaber des von ihm 1996 gegründeten Unternehmens WZR ceramic solutions GmbH mit Sitz in Rheinbach und Honorarprofessor der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Fachgebiet Keramik. Das Unternehmen hat sich im Laufe der Jahre zum Spezialisten für moderne Keramikwerkstoffe, mit dem aktuellen Schwerpunt auf dem 3D-Druck, entwickelt. Seit über zehn Jahren wohnt Dr. Kollenberg in Brühl. Wie er berichtet, lebt er mit seiner Frau sehr gerne in Brühl; beide fühlen sich ausgesprochen wohl. Stadtwerke-Geschäftsführerin Dr. Marion Kapsa: „Dr. Kollenberg wird, wie in der Sitzung zu spüren war, von seinen Aufsichtsratskollegen voll und ganz unterstützt. Und auch von unserer Seite soll er gerne die nötige Transparenz und Unterstützung erfahren, die er als Chef unseres Aufsichtsgremiums benötigt. Ich freue mich auf die enge Zusammenarbeit mit Dr. Kollenberg.“

 

Dr. Kollenberg seinerseits bedankte sich für das starke Votum und die zugesagte Unterstützung der Geschäftsführerin: „Wir brauchen starke Stadtwerke, um die Herausforderungen der Zukunft zum Wohle der Brühler Bürgerinnen und Bürger zu meistern. Wenn ich mir das hervorragende Jahresergebnis von 2016 anschaue, dann denke ich, dass wir in Frau Dr. Kapsa eine sehr kompetente Geschäftsführerin an der Spitze des Unternehmens haben, die auf ein hoch motiviertes Team bauen kann.“ Die Stadtwerke hatten das Geschäftsjahr 2016 mit einem herausragenden Ergebnis von 5,4 Mio. Euro Gewinn abgeschlossen.