Meldungen

Meldungen

ENERGIE DIALOG 2017

Die Stadtwerke Brühl laden die Bürger zum dritten Energie Dialog am 10. Oktober 2017 ein.

Thema Smart Meter .

Die Stadtwerke Brühl laden die Bürger zum dritten Energie Dialog am 10. Oktober in die Hauptverwaltung an der Engeldorfer Straße ein. Gastreferent zum Thema Smart Meter ist Dipl. rer. nat. Samy Gasmi, Leiter bei der Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) im Verband kommunaler Unternehmen (VKU). Beginn der Veranstaltung ist 18h.

 

In seinem Fachvortrag geht Gasmi für technische Laien verständlich auf den aktuellen Stand des so genannten „Smart Meter Rollouts“ ein. Start der Umrüstung auf intelligenten Messsysteme ist voraussichtlich ab Anfang 2019. Wichtige Themen sind auch Datenschutz und Kosten der Systeme. Gasmi: „Um Datenschutz braucht sich der Kunde in Deutschland gewiss keine Sorgen zu machen. Hier werden deutsche Energieversorger und Leistungsanbieter im Rahmen der deutschen Gesetze tätig. Das ist etwas ganz anderes als wenn Google oder Facebook persönliche Daten verarbeiten.“

 

Spannend werde die weitere technische Entwicklung. „Die neuen, modernen Messeinrichtungen werden umso sinnvoller und effektiver, je komplexer die Haus- und Energietechnik beim Kunden ist.“ Wer also eine Photovoltaik-Anlage mit Stromverbrauch und Heiztechnik sowie mit automatischer Haussteuerung (Smart Home) koppeln kann, der werde am ehesten Energiespareffekte mit der Smart Metering Technologie erzielen können.

 

Der Energie Dialog der Stadtwerke Brühl ist eine Veranstaltung, die offen ist für Jedermann. Ziel, so Dr. Marion Kapsa, Geschäftsführerin der Stadtwerke Brühl, ist es, „Zukunftsthemen, die eine praktische Bedeutung für uns haben, den Bürgern näher zu bringen. Und wir wollen den Begriff Dialog ernst nehmen: man kann und soll da auch Fragen stellen.“

 

In den vergangenen Jahren wurden im Format des Energie Dialogs Verkehrsthemen (Wasserstoffbusse) und die allgemeinen Herausforderungen der Energiewende behandelt. Inzwischen hat sich diese von Dr. Marion Kapsa initiierte Veranstaltung als feste Größe im Brühler Veranstaltungskalender etabliert.

 

Samy Gasmi ist Fachmann für Produktentwicklung im Bereich Energieeffizienz und Erneuerbare Energien. Er studierte in Bonn Geographie mit dem Schwerpunkt Umwelt- und Ressourcenökonomik. Bei der ASEW ist Gasmi als Leiter der Stadtwerke-Beratung unter anderem für Energiedienstleistungsthemen und Eigenerzeugungskonzepte (Photovoltaik, Heizungscontracting, Mieterstrom) sowie die Themen Quartiere, Elektromobilität und Smart Meter Rollout zuständig.

 

Bitte melden Sie sich bis zum 05.10.2017 bei Simone Stephan unter 02232/702-112 oder simone.stephan@stadtwerke-bruehl.de an.